Versand ab 99€ kostenlos
Kostenlose Hotline 08051 / 96 35 773
nyon_montagekit_2021zSAEKNTGnZgRZ

Bosch Nyon Display 2021 Upgrade Kit Anleitung

Das Nyon ist vollgepackt mit innovativen Ideen. Es lässt das Herz eines jeden Tech-Geeks höherschlagen. Nicht jeder möchte, dass sein E-Bike mit dem Smartphone kommunizieren kann oder wissen, welche Kadenz er gerade fährt. Wir stehen voll drauf! 

Smarte Connectivity-Funktionen 

Nyon kann mithilfe der Bosch Smartphone App oder WiFi über das online Portal mit deinen Endgeräten kommunizieren. Sobald Nyon mit dem Smartphone oder WLAN verbunden ist, koppelt sich der Bord­computer mit dem eBikeConnect Account des Nutzers. So werden automatisch die Fahrdaten synchronisiert. Eine weitere praktische Funktion der neusten E Bike Kontrolleinheit ist, dass über die WiFi-Verbindung Software-Updates oder aktuelles Kartenmaterial ganz bequem heruntergeladen und installiert werden kann.

Navigation

Die GPS gebundene Navigation hat mit dem Nyon endlich Einzug gefunden. Die Benutzung der Oberfläche geht einfach und intuitiv von der Hand. Sie ist vergleichbar mit Navigationssystemen aus z. B. dem KFZ Bereich: 

  • Letzten Ziele und Favoriten
  • Zurück zum Start
  • Gestensteuerung 
  • Akustische Navigation
  • Online Routenplanung

Besonders spannend ist ein Feature, welches Bosch topografische Restreichweite nennt. Auf einer Karte wird dargestellt, wie weit du noch in dem jeweiligen Unterstützungsmodus unter den geografischen Gegebenheiten voraussichtlich kommst. Mit dieser zusätzlichen Information kann die Route oder der Leistungsmodus entsprechend angepasst werden. Rückführend gibt Nyon auch Modus-Empfehlungen, damit du dein Ziel mit der eingestellten Motorunterstützung auf jeden Fall erreichen kannst.

Fitness Funktionen

In die Nyon E Bike Steuereinheit haben auch diverser Fitness Funktionen Einzug erhalten, wie man sie z. B. von GARMIN, Suunto oder Wahoo kennt. Somit benötigst du ab sofort nur noch ein Endgerät und du kannst dich über ein aufgeräumtes Cockpit freuen. Wie bereits von anderen Fitness Trackern gewohnt, kannst du anschließend deine Tour online auswerten. 

  • Berechnung der eigenen Leistung
  • Anzeige von Kalorienverbrauch
  • Schnittstelle für Herzfrequenzmesser
  • Beurteilung des eigenen Fitnessstand 
  • Integration mit STRAVA und Komoot 

Montageanleitung

Jetzt kennst du dich bestens mit dem neuen Bosch E Bike Displayaus. Bevor es losgehen kann, musst du überprüfen, welches E-Bike Display ab Werk an deinem CUBE Hybrid verbaut ist. Ist dein Fahrrad bereits mit einem KioxDisplay ausgestattet, kannst du die vorhandenen Kabelweiter nutzen. Hast du ab Werk an deinem CUBE E Bike ein BoschIntuvia oder BoschPurion Display verbaut, muss ein Kabel vom Motor zur Steuereinheit gezogen werden. Das klingt jetzt aufs Erste nach einer offenen Herzoperation, jedoch ist dies gar nicht so schwer. Mit kleinwenig handwerklichem Geschick und wenigen Werkzeugen ist dies ohne Problem zu schaffen. (Auf die Schritte zur Installation der Kabel gehen wir zum Ende ein.)

Lieferumfang

1. Bordcomputer Nyon
2. Halterung Bordcomputer
3. Grundplatte
4. Befestitungsschraube Grundplatte
5. Bedieneinheit 
6. Schrauben für Halterung (4 x Senkkopf)
7. Schauben für Kontakte (2 x Zylinderkopf)
8. Distanzgummis
9. Steuereinheit 

Benötigte Werkzeuge


1. Torx Schraubendreher T10
2. Innensechskantschlüssel 2,5 mm
3. Drehomentschlüssel (optional)

Montage der Grundplatte

Die Grundplatte der Halterung kann in zwei Richtungen eingesetzt werden. So kannst du dein Cockpit nach deinem persönlichen Geschmack anpassen.

1

1 Entnehme die Grundplatte aus der Halterung. Führe beide Kabel durch die Halterung. Entnehme die Grundplatte aus der Halterung.

2

2 Verschraube die Kontakte der Steuereinheit  mit der Grundplatte. Verwende hierzu die mitgelieferte Zylinderkopfschraube (Drehmoment 1 Nm).

3

3 Wähle deine bevorzuge Montage-Richtung und positioniere die Halterung des Nyon entsprechend auf deinem Lenker.

4

4 Verschraube die Grundplatte mit den Senkkopfschrauben. Achte auf die korrekte Führung der Kabel und berücksichtige das Anzugsmoment von 1 Nm.

5

5 Wähle die passenden Distanzgummis entsprechend deines Lenkerdurchmessers (25,4 mm/31,8 mm/35 mm). Setze die entsprechenden Distanzgummis in die dafür vorgesehene Aufnahme.

6

Setze die Halterung auf den Lenker. Achte auf eine zentrale Positionierung der Halterung über dem Vorbau sowie den korrekten Sitz der Gummis und eine saubere Führung der Kabel.

7

Lege die Klemmen passend (abgeschrägte Kante nach außen) an und ziehe die Schrauben mit einem 2,5 mm Innensechskant leicht an.

8

Achte darauf, dass die Halterung mit gleichmäßigem Abständen zum Vorbau sitzt und keine anderen Bauteile berührt.

9

Orientiere die Halterung entsprechend deiner Vorlieben und ziehe die Klemmschrauben auf 1 Nm an.

10

Setzte den Gummi in die Klemme ein. Befestige die Bedieneinheit mit der Schraube am Lenker. Wir empfehlen das Kabel um den Lenker zu wickeln. Richte die Bedieneinheit aus und ziehe die Schrauben mit dem 2,5 mm Innensechskant fest (1 Nm).

KABEL ZIEHEN (optional)

Entsprechend der werksseitig verbauten Steuereinheit musst du evtl. ein neues Kabel zwischen Motor und Steuereinheit ziehen. Greife bei innen liegender Kabelführung ggf. auf eine Kabeleinziehhilfe zurück. Diese erleichtert die Aufgabe immens.
WICHTIG: Entferne den Akku deines E-Bikes sowie die Kunststoffabdeckung des Motors in Fahrtrichtung links. Entferne das "alte" Kabel und ersetze dies durch das "neue" Kabel. Achte auf eine saubere Verlegung des Kabels. Das Kabel darf nicht scheuern oder gar geklemmt werden. Stecke den Stecker der Antriebseinheit in den vorgesehenen Steckplatz.

Andi Nitsche
Alter: 30 Jahre
Größe: 1,76 m
Gewicht: 66 kg
Fährt: Enduro, E-Bike, Rennrad, Gravel & Zwift
Fahrstil: Schnell, technische Schwächen werden mit Einsatz kompensiert
Lieblings-Trail: Nauders/Reschen

Andi fährt seit seiner Jugend Mountainbike. In den frühen Jahren hat man ihn vornehmlich am XC Bike angetroffen. Hier wurde wohl auch die Vorliebe für Type 2 Spaß entwickelt. Um 2012 wurde das XC Bike gegen ein Enduro Bike getauscht. Seither dreht sich alles nur noch um Fullsuspension und Downhill. Andi ist ein Tech-Geek und liebt es die Compression Klicks seiner Gabel auswendig zu lernen. Die Vorliebe für seltsame Dinge zieht sich durch sein ganzes Leben. So wird auch mal mit dem Rennrad in 12 Stunden vom Chiemsee an den Gardasee gefahren.